Monday , January 25 2021

Dennis Schröder überragt bei Sieg Gegen Meister Golden State



Dank eines überragenden Dennis Schröder schlägt Oklahoma den amtierenden Titelträger der NBA. Der Nationalspieler kommt von der Bank und überzeugt.

Der deutsche Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat ein Ausrufezeichen in der nordamerikanischen Profiliga NBA gesetzt. War of the Twelve: 95: 95 von Oklahoma City Thunder of the Beatles

"Dennis hat ein großes Spiel gemacht"

In seinen 27 Minuten auf dem Platz verbuchte Schröder, der erneut dem von einer Verletzung genesenen Superstar Russell Westbrook Platz machen musste, eine überragende Wurfquote von 63,2 Prozent. Sonderlob von Trainer Billy Donovan: "Dennis hat uns sehr viel Auftrieb von Banker gegeben und ein großes Spiel gemacht."

Siege verbuchten auch Maximilian Kleber und Isaiah Hartenstein. Kleber gewann mit den Dallas Mavericks 119: 113 gegen die Brooklyn Nets. Power Forward Kleber in 17 Minuten auf dem Feld gute elf Punkte und zwei Rebounds. In der Halbzeitpause der Partie würde dem nach wie vor verletzten Superstar Dirk Nowitzki feierlich der Schlüssel der Stadt Dallas verliehen.

Standing Ovations für LeBron James

Hartenstein kam beim 126: 124 der Houston Rockets gegen die Detroit Pistons elf Minuten zum Einsatz. Dabei brachte es der 20 Jahre alte Center auf drei Punkte und zwei Rebounds. Eine Niederlage setzte es für Daniel Theis. Die Boston Celtics verloren das Ostküsten-Duell gegen die New York Knicks mit 109: 117. Center Theis Stand dabei nur drei Minuten auf dem Platz – was lediglich für zwei Rebounds reichte

Moritz Wagner und Isaac Bonga kamen beim 109: 105 der Los Angeles Lakers bei den Cleveland Cavaliers nicht zum Einsatz – ganz im Gegenteil zu LeBron James. Der superstar der lakers wurde bei seiner ersten rückkehr nach dem wechsel von seinem mit Standing Ovations empfangen. Dafür "bedankte" mit 32 Punkten, 14 Rebounds und sieben Assists.


Source link